Stand: 21.11.2021 11:39 Uhr

Hanstedt: Person verbrennt nach Unfall in Kleintransporter

Die Lichtaufschrift Polizei bei einem Polizeiwagen © picture alliance / Frank May Foto: Frank May
Die Polizei konnte die Identität des Opfers zunächst nicht klären. (Themenbild)

Bei einem Unfall in der Nähe von Hanstedt im Landkreis Uelzen ist in der Nacht zu Sonntag ein Mensch ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei verbrannte die Fahrerin oder der Fahrer in einem Kleintransporter bis zur Unkenntlichkeit und konnte bislang noch nicht identifiziert werden. Das Fahrzeug soll aus ungeklärter Ursache von der Landesstraße 233 abgekommen und gegen ein Baum geprallt sein. Die Ermittlungen dauern an.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 21.11.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Intensivpflegerin versorgt auf einer Kinder-Intensivstation einen am Respiratorischen Synzytial-Virus (RS-Virus oder RSV) erkrankten Patienten, der beatmet wird. © picture alliance/dpa | Marijan Murat Foto: picture alliance/dpa | Marijan Murat

Niedersachsen: Immer mehr schwere Fälle von RSV bei Kindern

Die Intensivbetten für Kinder werden knapp, fast drei Viertel sind belegt. Auch in Kitas steigen die Infektionszahlen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen