Stand: 12.07.2019 13:39 Uhr

Hanstedt: Motorradfahrerin stirbt bei Unfall

Bei einem Überholmanöver ist eine 51 Jahre alte Motorradfahrerin im Landkreis Harburg tödlich verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, war die Frau am Donnerstagabend mit ihrem Bike auf der Landesstraße 213 bei Hanstedt frontal mit einem entgegenkommenden Wagen eines 47-Jährigen zusammengeprallt. Ersthelfer versuchten vergeblich, die Frau wiederzubeleben - sie starb noch am Unfallort. Der 47 Jahre alte Autofahrer wurde leicht verletzt. Die Frau hatte nach Angaben der Polizei versucht, in einer leichten Rechtskurve einen vor ihr fahrenden Wagen und einen Traktor zu überholen. Dabei übersah sie wohl das andere Auto. Die Straße blieb nach dem Unfall für mehrere Stunden gesperrt. Im Einsatz waren zwei Rettungswagen, ein Notarzt, ein Rettungshubschrauber und ein Kriseninterventionsteam.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 12.07.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:29
Hallo Niedersachsen
05:45
Hallo Niedersachsen
03:28
Hallo Niedersachsen