Stand: 20.05.2021 09:00 Uhr

Handel mit Drogen: Vier Männer in Lüneburg vor Gericht

Ein Schild des Landgericht Lüneburg am Eingangsbereich. © picture alliance/dpa | Philipp Schulze Foto: Philipp Schulze
Der Prozess findet am Landgericht Lüneburg statt. (Archivbild)

Vor dem Landgericht Lüneburg hat am Donnerstag ein Prozess wegen bandenmäßigen Handel mit Marihuana begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft den vier Angeklagten im Alter von 27 bis 57 Jahren unter anderem vor, in Bergen und Langlingen im Landkreis Celle zwei Plantagen betrieben zu haben. Außerdem sollen die Männer mit Kokain und Dopingmitteln gehandelt und eine illegale Schusswaffe sowie Munition besessen haben. Alle Angeklagten befinden sich in Untersuchungshaft. Das Urteil soll voraussichtlich Anfang August fallen.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 20.05.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mann sitzt in einem Wahllokal an einem Tisch. © TeleNewsNetwork

Bundestagswahl: Mehr Wahlkabinen - weniger Warteschlangen?

Einige Städte in Niedersachsen wollen nachbessern, damit der Wahlsonntag reibungsloser verläuft. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen