Stand: 02.09.2020 08:23 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Hagenah: Drei Verletzte bei Unfall auf B74

Eine Unfallwarnung auf einem Fahrzeug der Polizei. © dpa Foto: Carsten Rehder
An einer Kreuzung an der B74 bei Hagenah stießen zwei Autos zusammen. (Symbolbild)

Bei einem Unfall auf der B74 in der Nähe von Hagenah (Landkreis Stade) sind am Mittwochmorgen drei Menschen verletzt worden - einer davon schwer. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, waren an einer Kreuzung zwei Autos zusammengestoßen. Die Polizei geht davon aus, dass einer der Beteiligten die Vorfahrt missachtete. Die B74 musste kurzzeitig gesperrt werden.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 02.09.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Dana Guth. und Alexander Gauland von der AfD © picture alliance/dpa Foto: Wolfgang Kumm

Aus für AfD-Fraktion: Gauland will Guth rauswerfen

Nach dem Zerfall der AfD-Fraktion in Niedersachsen droht der bisherigen Landesvorsitzenden Guth der Ausschluss aus der Partei. Bundestags-Fraktionschef Gauland kündigte entsprechende Schritte an. mehr

Polizeiauto © panthermedia Foto: huettenhoelscher

Nach Diebstahl: Landwirt schnappt einen Täter

Nach einem Diebstahl an einem Kartoffelstand in Hassendorf (Landkreis Rotenburg) hat der Betreiber einen der Täter gestellt. Zwei Männer hatten Geld aus einer Kasse genommen. mehr

Wappen der Polizei Niedersachsen © Picture Alliance/dpa Foto: Wolfgang Langenstrassen

Sottrum: Canabis-Plantage ausgehoben

Im Landkreis Rotenburg hat die Polizei am Dienstag an einem Wochenendhaus unter anderem 129 Cannabis-Pflanzen sichergestellt. Der mutmaßliche Betreiber ist laut Polizei geständig. mehr

Ein Schäferhund wird an der Leine geführt. © dpa Bildfunk Foto: Bernd Thissen

Dorfbewohner können Hundeschule nicht verhindern

Dorfbewohner müssen es hinnehmen, wenn in ihrer Nachbarschaft ein Hof zur Hundeschule umgebaut wird. Eine Beschwerde dagegen hat das Oberverwaltungsgericht Lüneburg zurückgewiesen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen