Stand: 16.09.2020 12:42 Uhr

Getöteter Flüchtling: Polizei sucht Zeugen

Wappen der Polizei Niedersachsen © Picture Alliance/dpa Foto: Wolfgang Langenstrassen
Nach dem Tod eines Ivorers in Zeven sucht die Polizei einen Zeugen. (Themenbild)

Im Fall eines im Juni in Zeven getöteten Flüchtlings sucht die Mordkommission in Rotenburg jetzt nach einem wichtigen Zeugen. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Der junge blonde Mann soll kurz vor der Tat mit dem späteren Opfer gesprochen haben. Er hat vermutlich ein Auto mit Bremervörder Kennzeichen. Das Opfer, ein 27-jähriger Ivorer, war in seiner Wohnung getötet worden - das Motiv ist unklar. Im August hatte die Polizei einen 34-jährigen Bekannten des Mannes festgenommen. Er sitzt in Untersuchungshaft und verweigert bisher die Aussage.

 

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 16.09.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Wasser sprudelt im Gegenlicht aus einer Brunnenanlage. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Gewitter und Hitze: Es bleibt wechselhaft im Norden

Auch heute muss wieder mit Gewittern und lokalem Starkregen gerechnet werden. In Niedersachsen wird der Tag schwül-warm. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen