Stand: 18.09.2020 14:06 Uhr

Gestohlener Linienbus in Harsefeld aufgetaucht

Ein Bus, mit Werbung beklebt. © NDR
Dieser Linienbus war in der Nacht zu Dienstag von einem Betriebshof in Stade gestohlen worden. Jetzt wurde er in Harsefeld entdeckt.

Der verschwundene Linienbus des Verkehrsunternehmens KVG Stade ist wiederaufgetaucht. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte eine aufmerksame Bürgerin das Fahrzeug am Donnerstagnachmittag in Harsefeld entdeckt. Dort stand der Bus am Fahrbahnrand. Nachdem Polizisten Spuren gesichert hatten, wurde der Bus wieder an die KVG übergeben. Mittlerweile ist er wieder im Einsatz. Aufgrund zahlreicher Medienberichte über den Diebstahl liegen nach Polizeiangaben bereits mehrere Täterhinweise vor.

Busfahrer fiel der Diebstahl auf

Unbekannte hatten den Bus in der Nacht zu Dienstag von einem Betriebshof entwendet. Der Diebstahl wurde bemerkt, als ein Fahrer am Mittag mit dem Bus seinen Dienst antreten wollte - und diesen nicht vorfand. Als das Verkehrsunternehmen trotz intensiver Suche das Fahrzeug nicht ausfindig machen konnte, erstatteten die Verantwortlichen Strafanzeige bei der Polizei.

VIDEO: Ungewöhnlicher Diebstahl in Stade (2 Min)

Alter Bus mit geringem Marktwert

Auf dem umzäunten Betriebshof sollen zum Zeitpunkt des Diebstahls rund 80 zum Teil deutlich neuere Linienbusse gestanden haben. "Wir können uns nicht erklären, warum ausgerechnet dieser Bus verschwunden ist", sagte der Sprecher NDR.de. Das Fahrzeug sei bereits 13 Jahre alt und rund 800.000 Kilometer gefahren. Von daher habe es nur noch einen geringen Marktwert.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 18.09.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kinder sitzen an Bänken in einem Klassenzimmer, in der Mitte steht ein Luftfilter. © NDR Foto: Torben Hildebrandt

Luftfilter im Klassenraum: Die Lösung oder doch nur Humbug?

Der wissenschaftliche Nutzen der Geräte ist umstritten. Der Landeselternrat setzt trotzdem auf diese Strategie. mehr

Ein Notarzt-Wagen liegt in einer Laube auf dem Dach.

Notarztwagen prallt gegen Stein und überschlägt sich

Bei dem Unfall an der Bundesstraße 73 bei Burweg im Landkreis Stade erlitt ein Arzt schwere Verletzungen. mehr

Elternteil in Risikogruppe: Schülerin muss zur Schule gehen

Das OVG Lüneburg hat ihre Beschwerde abgelehnt, obwohl bei einem Elternteil ein höheres Corona-Infektionsrisiko besteht. mehr

Die Seite eines Polizeibusses. © NDR Foto: Thomas Hans

Corona: Lüneburg kündigt Kontrollen am Wochenende an

Der Landkreis geht davon aus, dass viele vor dem Inkrafttreten der schärferen Regeln ihre Freiheiten genießen wollen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen