Stand: 16.08.2021 19:08 Uhr

Fünf Verletzte nach Linienbus-Unfall in Ebstorf

Ein Linienbus und ein landwirtschaftlicher Anhänger nach einem Zusammenstoß in Altenebstorf. © Polizeiinspektion Lüneburg
In Ebstorf ist ein Linienbus mit einem Anhänger zusammengestoßen.

Beim Zusammenstoß eines Linienbusses mit einem landwirtschaftlichen Gespann in Ebstorf (Landkreis Uelzen) sind am Montagnachmittag fünf Menschen leicht verletzt worden. Laut Polizei war der 56-jährige Busfahrer möglicherweise zu weit links gefahren. Der Fahrer des Gespanns musste abbremsen und kam auf regennasser Fahrbahn ins Schlingern. Der Bus kollidierte dann mit einem der beiden Anhänger. Neben dem Busfahrer wurden vier Mitfahrerinnen zwischen 16 und 71 Jahren jeweils leicht verletzt. Am Unfallort waren mehrere Rettungswagen sowie der Rettungshubschrauber im Einsatz. Am Linienbus entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der Gesamtschaden dürfte sich laut Polizei auf gut 100.000 Euro belaufen. In Folge des Zusammenstoßes verlor der zweite Anhänger einen Teil der Ladung. Das Getreide ergoss sich über die Fahrbahn.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 17.08.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In Nordhorn wurden Geldautomaten gesprengt. Ein Geldautomat ist stark beschädigt. Im Vordergrund: Absperrband der Polizei. © NWM

Seit Jahresbeginn: Schon acht Geldautomaten gesprengt

Die Serie von Taten in Niedersachsen geht damit weiter. In der Nacht zu Montag flogen gleich drei Automaten in die Luft. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen