Stand: 20.09.2019 19:10 Uhr

"Fridays for Future": Buxtehuder demonstrieren

In Buxtehude haben rund 1.000 Menschen an der "Fridays for Future"-Demonstration teilgenommen.

Im Nordosten Niedersachsens hat der Aufruf der Bewegung "Fridays for Future" am Freitag Tausende Menschen mobilisiert. In Buxtehude (Landkreis Stade) nahmen nach Angaben der Polizei rund 1.000 Menschen an der "Fridays for Future"-Demonstration teil. Zunächst hatten sich rund 800 Schüler und Erwachsene auf dem Schafmarktplatz versammelt. Rund 200 Passanten schlossen sich nach Einschätzung der Beamten spontan dem Demonstrationszug an. Nach mehreren Kundgebungen an verschiedenen Orten endete der Zug schließlich am Geschwister-Scholl-Platz. Zwischenfälle hätten die Beamten nicht registriert, so ein Sprecher. In Lüneburg gingen mehr als 3.000 Menschen auf die Straße. In Lüchow demonstrierten rund 1.800 Menschen für den Klimaschutz, in Uelzen waren rund 1.300 Menschen unterwegs.

Jederzeit zum Nachhören
09:55
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

22.10.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:55 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 20.09.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:07
NDR//Aktuell
03:35
Hallo Niedersachsen
02:59
Hallo Niedersachsen