Stand: 28.04.2021 14:23 Uhr

Freiwillige Feuerwehren: Mehr Mitglieder trotz Corona

Kleiderspinde in einer Feuerwehrwache mit Uniformen und Helmen. © colourbox
Die Freiwilligen Feuerwehren im Nordosten von Niedersachsen freuen sich über viele neue Mitglieder. (Themenbild)

Die Freiwilligen Feuerwehren in Nordostniedersachsen haben trotz der Beschränkungen durch die Corona-Krise im vergangenen Jahr überraschend einen Mitgliederzuwachs registriert. "Wir hatten damit gerechnet, dass durch Corona die Leute abspringen, weil Übungsdienste und klassische Treffen, die man ja so mag, natürlich nicht stattfinden konnten", sagt Lüneburgs Kreisbrandmeister Torsten Hensel. Die Mitgliederzahlen stiegen hier und auch in anderen Landkreisen der Region jedoch um mehrere Dutzend. Ein Grund für das Plus sei die gute Jugendarbeit der Feuerwehr, vermutet Stades Kreisbrandmeister Peter Winter. Die Feuerwehren hoffen nun, dass sich der Mitgliederzuwachs nicht nur auf dem Papier bemerkbar macht, sondern auch beim Brandbekämpfungstrainung. Wenn die Inzidenzwerte sinken, sollen die Übungen in den kommenden Wochen wieder stattfinden.

Weitere Informationen
Zwei Feuerwehrmänner ziehen sich in einem Umkleideraum ihre Einsatzkleidung an. © NDR Foto: Julius Matuschik

Impfkampagne: Land zieht Feuerwehrleute ab Mai vor

Zentren können mobile Teams organisieren. Zudem dürfen Hauptamtliche der Kinder- und Jugendhilfe früher geimpft werden. (20.04.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 28.04.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Männer sitzen bei gutem Wetter in einem Biergarten. © picture alliance/dpa/Tom Weller Foto: Tom Weller

Diese Corona-Regeln gelten jetzt in Niedersachsen

In Kommunen mit Inzidenz unter 100 dürfen Außengastronomie und Handel öffnen. Auch ist Urlaub im eigenen Land erlaubt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen