Stand: 17.02.2021 13:26 Uhr

Forschungsprojekt: Wie verändern sich Städte durch Amazon?

Wie verändert das Logistikunternehmen Amazon unsere Städte? Für dieses und ein weiteres Forschungsprojekt zum digitalen Wandel bekommt die Leuphana Universität Lüneburg Fördermittel in Höhe von rund 1,2 Millionen Euro. Dies teilte die Universität am Dienstag mit. In drei Teilstudien wird es in dem Projekt von Armin Beverungen darum gehen, wie Amazon als weltgrößter Online-Händler die Eigenschaften und Beziehungen des städtischen Raums verändert. Zudem soll untersucht werden, wie algorithmisches Management Daten, Menschen und Dinge koordiniert und welchen Ausblick Patente auf automatisierte Zukunftsszenarien logistischer Städte geben. Für das auf drei Jahre angelegte Projekt werden zwei wissenschaftliche Mitarbeiter eingestellt.

Weitere Informationen
Ein Paketzusteller sortiert Pakete von Amazon.  Foto: Bodo Marks

Amazon nimmt Logistikzentrum in Achim im Sommer in Betrieb

Das Unternehmen hat angekündigt, im ersten Jahr in der Region rund 1.000 neue, feste Arbeitsplätze zu schaffen. (24.11.2020) mehr

Eine Projektion an einer Halle von Amazon mit dem Satz: "Damit Black Friday kein düsterer Alltag bleibt. Lieferkettengesetz jetzt!" © Nord-West-Media TV

"Black Friday": Greenpeace protestiert bei Amazon in Winsen

Aktivisten haben mit einer Projektion auf das Logistikzentrum im Landkreis Harburg ein Lieferkettengesetz gefordert. (23.11.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 16.02.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD), Niedersachsens Ministerpräsident, verfolgt im Gästehaus der Niedersächsischen Landesregierung die Bund-Länder-Konferenz. © dpa-Bildfunk Foto: Ole Spata

Ministerpräsident in Quarantäne - Schulen weiten Betrieb aus

Weil ist Corona-negativ, war aber Kontaktperson. Unterdessen wurde bekannt, dass Schulen ab 15. März schrittweise öffnen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen