Stand: 25.11.2019 16:45 Uhr

Feuer gelegt und aus Fenster gesprungen?

Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Ebstorf (Landkreis Uelzen) ist einer der Bewohner schwer verletzt worden. Die Polizei ermittelt gegen den 25-Jährigen wegen besonders schwerer Brandstiftung, wie ein Sprecher am Montag mitteilte. Insgesamt seien acht Bewohner durch das Feuer am Sonntag gefährdet worden. Eine ebenfalls in der betroffenen Wohnung im Obergeschoss lebende Schwester des Mannes erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. "Der Mann hatte vermutlich sein Bett in der Obergeschosswohnung in Brand gesetzt und war dann aus dem Fenster gesprungen", sagte der Sprecher. Das Haus sei weitgehend unbewohnbar. Der Schaden wird auf gut 100 000 Euro geschätzt, die Ermittlungen dauern an.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 25.11.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Pflegefachkräfte in Schutzkleidung arbeiten auf einer Intensivstation (Themenbild). © picture alliance/Marcel Kusch/dpa Foto: Marcel Kusch

Corona-Station: Im Klinikum Lüneburg sind alle Betten belegt

Sechs Bewohner einer Seniorenresidenz wurden eingewiesen. Jetzt sollen die Kapazitäten der Station erweitert werden. mehr

Hände in Handschellen gelegt © Fotolia.com Foto: Gina Sanders

Brände in Stade: 56-Jähriger in Untersuchungshaft

Der Mann soll unter anderem für acht Pkw-Brände verantwortlich sein. Er war am Sonntag festgenommen worden. mehr

Abgeordnete sitzen hinter gläsernem Hygieneschutz im Plenarsaal des niedersächsischen Landtags. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona-Politik: Niedersachsens Landtag fordert mehr Einfluss

Ziel ist es, die Akzeptanz in der Bevölkerung für die Regeln zu stärken. Derzeit entscheidet die Landesregierung allein. mehr

Rettungswagen im Einsatz © picture-alliance / dpa Foto: Patrick Seeger

Landkreis Rotenburg: 18-Jährige kommt bei Unfall ums Leben

Die Fahranfängerin war mit ihrem Wagen in den Gegenverkehr geraten und mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen