Festivals im Wendland: Gastgewerbe an Überlastungsgrenze

Stand: 07.08.2021 12:14 Uhr

Die 32. "Kulturelle Landpartie" (KLP) und die Sommerlichen Musiktage Hitzacker finden in diesem Jahr gleichzeitig statt - beide Festivals sind gut besucht. Ein Problem für Gastronomie und Hotels.

Die Hoteliers etwa seien nicht glücklich über die Zusammenlegung der beiden Höhepunkte im Wendland, zumal die Termine in die Urlaubshochsaison fallen. "Es ist viel los, ein ganz buntes Publikum. Die Buchungslage ist überstrapaziert, das melden alle Touristeninformationen", sagte Sabine Schöning, Tourismuskoordinatorin im Landkreis Lüchow-Dannenberg. Gastronomen etwa fehlten ausreichend Servicekräfte. "Corona hat alles durcheinandergeschleudert, es ballt sich." Sinnvoller wäre es gewesen, die Veranstaltungen zu entzerren und einen Festivaltermin im Herbst zu finden.

Kulturelle Landpartie zeigt Vielfalt der Region

Die KLP war im Vorjahr wegen Corona abgesagt worden, in diesem Jahr sollte sie eigentlich zu Pfingsten stattfinden. Bei einer Mitgliederversammlung im September will der Verein der KLP die Erfahrungen des Sommer-Termins diskutieren und über das nächste Jahr entscheiden. "Das Interesse in diesem Jahr ist groß", bestätigte eine Sprecherin. Zu den musikalischen Vorstellungen seien Tausende Besucher gekommen, die Künstlerinnen und Kunsthandwerker verzeichneten auf Höfen und in Ateliers regen Besuch. Diesmal waren es nur 57 Stationen - 2019 waren es noch 128. Die Kulturelle Landpartie - entstanden 1989 aus der Widerstandsszene - soll die Vielfalt der Region zeigen.

Weitere Informationen

Kulturelle Landpartie: Überblick über Veranstaltungen

Hier geht es zur Webseite der Veranstalter. extern

Musiktage Hitzacker widmen sich Schubert

Auch die Veranstalter der Musiktage Hitzacker verzeichnen großes Interesse. "Unsere Besucherzahlen sind gut", sagte Sprecherin Susanne Römer. Und auch hier führe die Zusammenlegung dazu, dass es schwierig sei, eine Unterkunft zu finden. Bis Sonntag läuft Deutschlands ältestes Kammermusikfestival unter dem diesjährigen Motto "Schubert.JETZT!". Die Künstler widmen sich den Werken des Komponisten Franz Schubert (1797 - 1828).

Weitere Informationen
Ein Streicherensemble tritt bei den Musiktagen in Hitzacker auf. © SMH/Kay-Christian Heine Foto: Kay-Christian Heine

Schubert im Fokus: Sommerliche Musiktage starten in Hitzacker

Das älteste Kammermusikfestival Deutschlands findet auch dieses Jahr wieder statt. Im Zentrum der Musiktage wird die Musik Schuberts stehen. (02.08.2021) mehr

Kleine Bühne unter Sonnensegeln bei Regen in Hitzacker. © NDR Foto: Marcus Stäbler

Sommerliche Musiktage Hitzacker: Gelungener Auftakt trotz Regens

Die Sommerlichen Musiktage Hitzacker verbinden Tradition und Gegenwart, in diesem Jahr steht Franz Schubert im Mittelpunkt. (02.08.2021) mehr

Ein Straßenkünstler vom "Chaos Variete" tritt bei der Kulturellen Landpartie im Wendland auf. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Kulturelle Landpartie startet im Wendland

Mehr als 350 "Wunderpunkte" sollen Besucher ins Wendland locken. Im vergangenen Jahr war die "KLP" noch abgesagt worden. (28.07.2021) mehr

Zwei Frauen betreiben Kammermusik © picture alliance / Zoonar | Svyatoslav Lypynskyy Foto: Svyatoslav Lypynskyy

Niedersächsische Musiktage starten: Das sind die Highlights

Ende August starten die Niedersächsischen Musiktage mit rund 60 Veranstaltungen im ganzen Land. Das Motto in diesem Jahr: Rituale. (12.07.2021^) mehr

Kulturelle Landpartie: Überblick über Veranstaltungen

Hier geht es zur Webseite der Veranstalter. (02.07.2021) extern

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 09.08.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Gäste und Bergleute laufen durch einen Tunnel im ehemaligen Erkundungsbergwerk Gorleben. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Nach Aus als Atommüll-Endlager: Gorleben wird stillgelegt

Das teilte das Bundesumweltministerium mit. Der Rückbau des Bergwerks soll einen dreistelligen Millionenbetrag kosten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen