Stand: 05.03.2020 09:06 Uhr

Eltern protestieren gegen zu hohe Krippengebühren

Kinder spielen am in einer Kinderkrippe. © picture alliance/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte
Bis zu 680 Euro monatlich soll in Buchholz künftig ein Platz in der Kinderkrippe kosten (Symbolfoto).

In Buchholz in der Nordheide (Landkreis Harburg) wollen am heutigen Nachmittag gegen zu hohe Krippengebühren protestieren. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Nach Angaben einer Sprecherin der Elterninitiative Buchholz Nordheide wollen die Eltern dem Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse (CDU) Unterschriften überreichen, dazu einen offenen Brief mit einem Vorschlag für ein alternatives Krippenmodell. Nach Plänen der Stadt sollen Spitzenverdiener in Buchholz bis zu 680 Euro monatlich für die Kinderkrippe bezahlen.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 05.03.2020 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) spricht während einer Pressekonferenz. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Tonne will so lange wie möglich Präsenzunterricht an Schulen

Aus der ersten Corona-Welle habe man gelernt: Einschnitte in Schulen und Kitas dürften erst an letzter Stelle stehen. mehr

An einem geschlossenen Geschäft weist ein Schild auf die Maskenpflicht hin. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt/dpa

Corona: Beratung über neue Verordnung vor dem Abschluss

Die Regelungen sehen laut dem Entwurf bei hohen Infektionszahlen eine strengere Maskenpflicht und eine Sperrstunde vor. mehr

Polizisten stehen vor dem Landgericht in Lüneburg, hier findet ein Prozess zu Clan-Kriminalität statt. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Landkreis Rotenburg: Kommunen gegen Clan-Kriminalität

Die 17 Städte und Gemeinden haben sich mit der Polizei zu einer Sicherheitspartnerschaft zusammengeschlossen. mehr

Felix Magath, Head of FLYERALARM Global Soccer © imago images/GEPA pictures Foto: Christian Moser

HSV trifft auf Würzburg: Kickers-Boss Magath gegen die alte Liebe

Zweitliga-Primus HSV empfängt die Würzburger Kickers. Mit dabei ist Würzburgs neuer starker Mann Felix Magath. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen