Stand: 10.01.2020 11:40 Uhr

Eltern in Buchholz wehren sich gegen Krippengebühr

Eltern in Buchholz im Landkreis Harburg wehren sich mit einer Online-Petition gegen eine geplante Erhöhung der Krippengebühren. Ab dem kommenden Kindergartenjahr will die Stadt die Kosten für einen Platz für unter Dreijährige auf bis zu 680 Euro pro Monat erhöhen - plus Kosten für Verpflegung. Dabei zahlen die Eltern in der Nordheidestadt bereits jetzt mit einem Höchstsatz von rund 500 Euro deutlich mehr als in vergleichbaren Städten in der Region. In Winsen liegt der Höchstbeitrag etwa bei 400 Euro, in Stade bei 176 Euro.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 10.01.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Polizisten vernehmen Personen vor einem Polizeiwagen im Freien. © TNN

Heidekreis: Polizei entdeckt neun illegale Sammelunterkünfte

Neben 73 nicht angemeldeten Arbeitern wurden auch viele Verstöße gegen die Corona-Vorgaben festgestellt. mehr

Fünf Ampullen mit einer Grippeimpfung liegen in Blisterverpackungen auf einem Tisch. © picture-alliance/dpa Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Niedersachsen erhält Nachschub für Grippe-Impfung

200.000 Grippe-Impfdosen sollen in dieser Woche ausgeliefert werden. Doch auch das könnte nicht für alle reichen. mehr

Bildmontage: Eine Lupe hebt drei Personen in einer Gruppe digitaler Menschen hervor. © Fotolia, picture alliance / dpa Foto: Benjamin Haas, Jens Büttner

Mehr, aber weniger gravierende Datenschutz-Verstöße

Datenpannen und Beschwerden: Niedersachsens Datenschutz-Behörde verhängte in diesem Jahr bereits 137.000 Euro Bußgelder. mehr

Zwei Menschen stoßen mit ihren Glüchweinbechern an. © dpa / picture alliance Foto: Philipp von Ditfurth

Corona: Niedersachsens Weihnachtsmärkte stehen auf der Kippe

Einige Märkte sind bereits abgesagt worden. Ein Hygienekonzept des Ministeriums soll bis Ende Oktober stehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen