Stand: 18.11.2021 09:07 Uhr

Einfamilienhaus in Elsdorf durch Flammen zerstört

Feuerwehrleute löschen einen Dachstuhlbrand von eienr Drehleiter aus. © Feuerwehr Rotenburg (Wümme)
Die Feuerwehr konnte das Einfamilienhaus nicht retten.

In Elsdorf (Landkreis Rotenburg) ist am Mittwochnachmittag ein Einfamilienhaus abgebrannt. Der 79 Jahre alte Hausbewohner blieb nach Polizeiangaben unverletzt, kam aber trotzdem zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Die genaue Höhe des Schadens steht noch nicht fest, auch die Brandursache ist noch unklar. Wegen des starken Rauchs waren die Anwohner aufgefordert worden, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Jederzeit zum Nachhören

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 18.11.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Flatterband mit der Aufschrift: "Polizeibasperrung". © fotolia Foto: VRD

Kohlenmonoxid in Buchholz: Alle Häuser wieder freigegeben

Woher das giftige Gas kam, das zwölf Menschen verletzte, ist weiter unklar. Die Polizei ermittelt gegen Unbekannt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen