Stand: 01.07.2020 14:02 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Elbe-Kliniken zahlen Pflegekräften mehr Geld

Bild vergrößern
Auch die Hebammen der Elbe-Kliniken werden endlich nach Tarif bezahlt. (Themenbild)

Die Elbe-Kliniken mit den Standorten in Buxtehude und Stade zahlen ihren examinierten Pflegekräften ab dem 1. Oktober mehr Geld. Die Gehälter sollen um durchschnittlich neun bis zehn Prozent angehoben werden. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Damit erreiche man das Niveau des Tarifvertrages im öffentlichen Dienst, teilte das Unternehmen mit. In den Genuss der Gehaltserhöhung kommen rund 1.400 Pflegerinnen und Pfleger, darunter auch Hebammen. Im Klinikum Stade hatten im vergangenen Monat die Hälfte der Hebammen gekündigt. Als einen der Gründe nannten sie, dass sie unter Tarif bezahlt würden. Ein Sprecher des Klinikums hingegen wies darauf hin, dass nicht das Gehalt, sondern Differenzen hinsichtlich der Leitung des Kreißsaales ausschlaggebend für die Kündigungen gewesen sein sollen.

Jederzeit zum Nachhören
09:55
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

11.08.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:55 min)

Weitere Informationen

Stade: Hälfte der Hebammen verlässt Klinikum

09.06.2020 06:30 Uhr

Weil sie unter Tarif bezahlt werden, verlässt die Hälfte der festangestellten Hebammen das Elbe Klinikum in Stade. Ersetzt werden sollen sie durch Freiberuflerinnen, heißt es von der Klinik. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 01.07.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:37
Hallo Niedersachsen
03:00
Hallo Niedersachsen
01:26
Hallo Niedersachsen