Stand: 21.10.2020 14:47 Uhr

Diebe schlachten Sportboot aus - 10.000 Euro Schaden

Die Feuerwehr Bleckede schleppt das gestohlene Boot zurück in den Hafen. © Feuerwehr Bleckede Foto: Feuerwehr Bleckede
Die Feuerwehr hat das auf der Elbe treibende Sportboot in den Hafen von Bleckede geschleppt.

Diebe haben an einem Sportboot auf der Elbe im Landkreis Lüneburg einen Schaden von mehr als 10.000 Euro verursacht. Sie waren aus dem Bleckeder Hafen auf die Elbe gefahren und hatten das Boot ausgeschlachtet, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Unbekannten bauten unter anderem den Außenbordmotor, Armaturen, Hebel und Navigationsgeräte aus. Nach den ersten Erkenntnissen der Ermittler benutzten die Diebe ein zweites Boot für die Flucht und den Transport des Diebesguts. Die Feuerwehr fand das Boot schließlich auf der Elbe treibend und schleppte es zurück in den Hafen. Den Besitzern war der Diebstahl bis dahin nicht aufgefallen.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 21.10.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schüler sitzen mit Gesichtsmaske im Klassenzimmer. © dpa

Schülervertreter fordern Wechselunterricht bis zu den Ferien

In einem offenen Brief an Kultusminister Tonne sprechen sie sich für einen Wechsel in das Szenario B aus. mehr

Entertainer und Komiker Karl Dall zu Gast in der NDR Talk Show am 9. März 2018 © NDR/Uwe Ernst Foto: Uwe Ernst

"Gott des kauzigen Kalauers": Trauer um Karl Dall

Der 79-jährige Komiker stand zuletzt in Lüneburg für die ARD-Serie "Rote Rosen" vor der Kamera. Kollegen sind bestürzt. mehr

Eine Mund-Nasen-Bedeckung liegt auf einem weihnachtlich gedeckten Tisch. © picture alliance Foto: Richard Brocken

Länderchefs einigen sich auf Corona-Regeln für Weihnachten

Zu den Festtagen sollen Treffen mit bis zu zehn Personen möglich sein. Auch von einem Feuerwerksverbot wird abgesehen. mehr

Eine Luftaufnahme zeigt die Weser in der Nähe von Balge. © dpa-Bildfunk/TeleNewsNetwork

Tod in der Weser: Staatsanwaltschaft wirft Trio Mord vor

Die Angeklagten sollen eine 19-Jährige mithilfe einer Betonplatte in der Weser im Landkreis Nienburg ertränkt haben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen