Stand: 21.01.2020 12:00 Uhr

Diebe erbeuten in Stade 100 Paar Schuhe

Es könnte eine Geschichte aus dem Universum von Donald Duck und den Panzerknackern sein: In Stade haben unbekannte Täter aus einem Geschäft mindestens 100 Paar hochwertige Schuhe gestohlen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, waren die Diebe am Wochenende auf das Gelände des Schuhgeschäfts gelangt und hatten an der Gebäuderückseite ein Loch in die Leichtbauaußenwand gesägt. So konnten sie den Angaben zufolge in das Innere der Geschäftsräume eindringen und dann mit dem Diebesgut unbemerkt flüchten. Aufgrund der Vielzahl der Schuhe halten die Beamten es für möglich, dass sich die Täter mit einem Transporter aus dem Staub machten. Die Ermittler gehen davon aus, dass ein Schaden von mehreren Tausend Euro angerichtet wurde. Sie suchen nun Zeugen.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 21.01.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Blick von vorne auf die Autofähre Fanafjord, die zwischen Halhjem und Sandvikvag unterwegs ist. © imago images Foto: Schöning

Nächster Anlauf für Elbfähre Cuxhaven-Brunsbüttel

Im März soll der Fährbetrieb wieder aufgenommen werden. Die Betreiber glauben an den Erfolg - trotz vorheriger Pleiten. mehr

Dana Guth spricht an einem Rednerpult. © Picture Alliance Foto: Julian Stratenschulte

Ehemalige AfD-Landesvorsitzende Dana Guth verlässt Partei

Sie kritisiert verfassungsfeindliche Strömungen in der AfD. Der rechtsextreme "Flügel" dominiere inzwischen, so Guth. mehr

Ein Arzt impft einen Patienten in den Oberarm. © colourbox

Ärzte-Vertretungen suchen Personal für Impfzentren

Kassenärztliche Vereinigung und Ärztekammer haben einen gemeinsamen Aufruf gestartet und 43.000 Mediziner angeschrieben. mehr

Eingang der Staatsanwaltschaft in Verden (Aller). © NDR Foto: Felix Meschede

Bürgerbegehren zum Klinikum: Heidekreis erstattet Anzeige

Mehrere Unterschriften auf dem Dokument wurden offenbar gefälscht. Die Staatsanwaltschaft Verden ermittelt nun. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen