Stand: 18.02.2019 15:57 Uhr

Decatur-Brücke in Maschen kann saniert werden

Die Decatur-Brücke ist ein der längsten in Niedersachsen. (Archivbild)

Die gesperrte und marode Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof in Maschen in der Gemeinde Seevetal kann saniert werden. Zu diesem Ergebnis kommt ein Gutachten, das die Gemeinde Seevetal in Auftrag gegeben hatte. Wann mit den Arbeiten begonnen werden kann und wie hoch die Kosten ausfallen, ist noch unklar. Aus Sicherheitsgründen hatte die Gemeinde Seevetal die 780 Meter lange Brücke im Jahr 2016 gesperrt, nachdem es hieß, die Brücke sei einsturzgefährdet. Vorausgegangen war ein jahrelanger Streit zwischen Bahn und Gemeinde darüber, wer für das Bauwerk zuständig ist. Das Land Niedersachsen hat bereits zugesagt, drei Viertel der Sanierungskosten zu übernehmen.

Weitere Informationen

Decatur-Brücke kann offenbar doch saniert werden

Die seit zwei Jahren gesperrte Decatur-Brücke in Maschen könnte vielleicht doch wieder genutzt werden können. Das zeigt ein Zwischenergebnis eines Planungsbüros. Unklar sind die Kosten. (20.12.2018) mehr

Keine Decatur-Brücke mehr - Bahn will klagen

Die Decatur-Brücke über Europas größten Rangierbahnhof in Maschen soll ersatzlos abgerissen werden. Die Deutsche Bahn hält den Gemeindebeschluss für rechtswidrig und droht mit Klage. (15.12.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 18.02.2019 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:18
Hallo Niedersachsen
03:53
Hallo Niedersachsen
02:00
Hallo Niedersachsen