Stand: 05.03.2021 14:30 Uhr

DRK räumt Altkleidercontainer im Landkreis Uelzen ab

Altkleidersäcke und Müll liegen neben einem Altkleidercontainer auf dem Boden. © Kolping Bildungswerk DV Osnabrück e.V.
Das Deutsche Rote Kreuz will im Landkreis Uelzen viele Altkleidercontainer wegen starker Vermüllung abbauen. (Themenbild)

Der Uelzener Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) wird 12 der 15 Altkleidercontainer im Landkreis abräumen. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Grund dafür ist nach Angaben des Vorstandsvorsitzenden Tim Meierhoff, dass in und an den Containern zuletzt immer häufiger Müll entsorgt worden sei. Teppichreste, elektrische Geräte und sogar Säcke mit altem Brot seien dabei gewesen. Dieser habe dann durch Fachfirmen entsorgt werden müssen, wodurch hohe Kosten entstanden seien, so Meierhoff. Deshalb stehen jetzt nur noch drei Container zur Verfügung.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
7 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 7 Min

Weitere Informationen
Ein Altkleider-Container. © NDR Foto: Zeljko Todorovic

Buchholz: Altkleider-Container werden abgebaut

Wegen der Corona-Pandemie sind viele der Sammelbehälter bereits seit Monaten gesperrt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 05.03.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine FFP2-Maske liegt vor dem Logo der Firma Amazon © NDR/ARD Foto: Screenshot

Amazon verbietet Mitarbeitern FFP2-Masken

Im Februar teilte Amazon den Beschäftigten per Aushang mit, dass ausschließlich medizinische Einwegmasken (auch OP-Masken genannt) am Standort Winsen getragen werden dürfen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen