Stand: 30.12.2021 09:13 Uhr

Corona-Neuinfektionen: Gesundheitsamt Lüneburg braucht Hilfe

Ein Corona-Schnelltest mit Ergebnis "positiv" liegt auf einer Maske. © picture alliance/CHROMORANGE Foto: Christian Ohde
Im Landkreis Lüneburg steigt die Zahl der Neuinfektionen rasant. (Themenbild)

Zwei Tage in Folge hat es im Landkreis Lüneburg jeweils mehr als 100 Corona-Neuinfektionen gegeben, rund ein Drittel ist mutmaßlich auf die Omikron-Variante zurückzuführen. Dementsprechend viel zu tun haben die Mitarbeiter des Gesundheitsamts. Leiterin Marion Wunderlich hat deshalb jetzt positiv Getestete um Mithilfe gebeten. Betroffene sollten umgehend eine Liste mit Kontaktdaten der Personen erstellen, mit denen die Infizierten in den letzten Tagen vor dem Testergebnis mehr als zehn Minuten ohne Maske zusammen waren.

Weitere Informationen
Eine Person mit blauen Handschuhen hält ein Abstrichstäbchen in der Hand. © photocase Foto: Luisrojas

Corona in Niedersachsen: Inzidenz sinkt auf 127

Der Wert ist bundesweit der höchste. Aktuelle Zahlen zu Infizierten und Todesfällen meldet das RKI am Dienstag wieder. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 30.12.2021 | 08:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus der Region

Menschen liegen entspannt beim Blutspenden in einem Raum © fotolia.com Foto: kasto

Mangel an Blutspenden: "Wir sind noch nicht über den Berg"

"Die Bestände in Niedersachsen reichen nur noch wenige Tage" - so rief das DRK jüngst zu Spenden auf. Hat der Aufruf gewirkt? mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen