Stand: 26.07.2019 15:01 Uhr

Buxtehude will Torf-Problem bis Ende 2019 lösen

Bild vergrößern
Für ein Neubaugebiet müssen in Buxtehude mehr als 20.000 Kubikmeter Moorboden ausgehoben werden. (Symbolbild)

Die Stadt Buxtehude hat angekündigt, die Probleme mit dem Torfaushub im Neubaugebiet Giselberstraße bis zum Ende des Jahres zu lösen. Dies berichtet NDR 1 Niedersachsen. Mehr als 20.000 Kubikmeter Torf müssen für den Bau von Straßen und Kellern ausgehoben werden. Der Moorboden gilt als Sondermüll, da in ihm Schadstoffe gespeichert sind. Die Entsorgung des Sondermülls wäre sehr teuer. Ein Grund, warum die 20.000 Kubikmeter nach dem Willen der Stadt nicht auf der Deponie landen sollen.

Videos
04:31
Markt

Plastik und Schwermetall in Komposterde

27.05.2019 20:15 Uhr
Markt

Wie gut ist Kompost vom Baumarkt, Supermarkt oder Gartencenter? Markt hat fünf Produkte im Labor untersuchen lassen. Einige enthielten Plastik und Schwermetalle. Video (04:31 min)

Stadt fordert Entsorgungsplan von Landesregierung

Ein Teil des Bodens innerhalb des Neubaugebietes könnte nach Aussage von Buxtehudes Erstem Stadtrat Michael Nyberg zum Beispiel für Lärmschutzwälle und Grünanlagen genutzt werden - vorerst nur eine Idee. Erst, wenn der Boden das Baugebiet verlässt, gilt er als Sondermüll. Dort, wo er entnommen wird, darf er auch wieder verbaut werden. So sieht es die Bodenschutzverordnung vor. Deshalb soll der Torf, der in den kommenden Jahren ausgebaggert wird, erst einmal im Baugebiet bleiben. Die Stadt Buxtehude rechnet damit, dass das Torfproblem künftig auch in weiteren Baugebieten auftreten könnte. Deshalb fordert sie von der Landesregierung einen Plan für die Torfentsorgung. Ein Bodenkundler der Universität Hamburg hat der Stadt Buxtehude Planungsfehler vorgeworfen.

Jederzeit zum Nachhören
09:55
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

19.09.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:55 min)

Weitere Informationen

Buxtehude: Torf sorgt in Neubaugebiet für Probleme

In Buxtehude steht man in einem Neubaugebiet derzeit vor der Frage: Wohin mit 20.000 Kubikmeter Torf? Der muss nämlich entsorgt werden, weil er schadstoffbelastet ist. (01.05.2019) mehr

Moore: Die vergessenen CO2-Speicher

Moore sind einzigartige Lebensräume für die Tier- und Pflanzenwelt. Sie sind aber auch ein wesentlicher Schlüssel für den Klimaschutz. In Schleswig-Holstein gibt es jedoch nur noch wenige Moore. (25.07.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 26.07.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:30
Hallo Niedersachsen
04:24
Hallo Niedersachsen
04:02
Hallo Niedersachsen