Stand: 19.07.2021 10:36 Uhr

Buxtehude Museum für Regionalgeschichte und Kunst geöffnet

Reich verzierte Fassade des Heimatmuseums Buxtehude © Stadt Buxtehude Foto: Arnold Deibele
Nach sechs Jahren Sanierung ist das Museum nun wieder geöffnet. (Archivbild)

Sechs Jahre lang wurde es saniert und erweitert - jetzt ist das Buxtehude Museum für Regionalgeschichte und Kunst wieder für das Publikum geöffnet. Auf knapp 1.000 Quadratmetern könnten Besucher völlig neu gestaltete Abteilungen entdecken, heißt es von der Museumsleitung. Zudem sei das Haus erweitert worden. Ein interaktives Stadtmodell, eine Mitmachzeile und ein Kunstkabinett gehören ebenso zu den Highlights wie die neue archäologische Abteilung, die sich unter anderem dem sächsischen Gräberfeld von Immenbeck widmet.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 19.07.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Schlange Autos im Stau © Colourbox Foto: Marian Vejcik

Ferienverkehr: Erste Behinderungen - A7 wird zum Nadelöhr

14 Kilometer stockender Verkehr zwischen Walsrode und Soltau Richtung Hamburg. Staus zwischen Bremen und Osnabrück. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen