Stand: 19.11.2019 16:18 Uhr

Bundespolizei-Anlage: Erneuerung dauert wohl Jahre

Bis die Bundespolizisten in Walsrode tatsächlich ihre neuen Trainingsanlagen nutzen können, wird es noch einige Zeit dauern. (Symbolbild)

Ab dem kommenden Jahr soll der Standort der Bundespolizei in Walsrode modernisiert werden. Drei Millionen Euro hat der Bundestag in diesem Monat für das Aus- und Fortbildungszentrum genehmigt, unter anderem für eine Einsatz-Trainingshalle und eine Schießanlage. Doch bis die neuen Gebäude stehen und von den Polizeischülern genutzt werden können, wird es voraussichtlich Jahre dauern.

Muss Schießanlage ganz neu gebaut werden?

Jan Best von der Gewerkschaft der Polizei rechnet damit, dass die Einsatz-Trainingshalle erst in fünf bis sieben Jahren genutzt werden kann. Auch was die Schießanlage angeht, ist er skeptisch. Ob die marode Anlage modernisiert werden könne oder ganz neu gebaut werden müsse, sei im Moment noch unklar, sagte er NDR 1 Niedersachsen. Um das zu entscheiden, sind für Dezember in Walsrode Gespräche mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) geplant. Dann soll auch besprochen werden, ob die alten Bürocontainer erst in mehreren Jahren gegen die versprochenen neueren Mobilbauten ausgetauscht werden können.

Weitere Informationen

Walsrode: Bund gibt Geld für Bundespolizei-Anlage

Mit 3,3 Millionen Euro vom Bund soll die Bundespolizei in Walsrode ihre maroden Anlagen modernisieren. Die Gewerkschaft der Polizei hatte jahrelang für das Geld gekämpft. (15.11.2019) mehr

Archiv
09:34
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

06.12.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:34 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 19.11.2019 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:03
Hallo Niedersachsen
02:19
Hallo Niedersachsen
03:13
Hallo Niedersachsen