Stand: 02.03.2021 14:32 Uhr

Buchholz: Auf Rütgers-Fläche sollen neue Wohnungen entstehen

Handwerker errichten die Wände eines Mehrfamilienwohnhauses. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz
Auf der sogenannten Rütgers-Fläche könnten neue Wohnungen entstehen (Themenbild).

Seit Jahrzehnten liegt in der Stadt Buchholz, südlich des Bahnhofs, eine 150.000 Quadratmeter große Industrie-Fläche brach - die sogenannte Rütgers-Fläche. Nun hat der neue Eigentümer Pläne vorgestellt, wie das Gelände genutzt werden soll. Das berichtet NDR 1 Niedersachen. Nach Angaben der Stadt kann sich der Immobilienentwickler dort Wohnungen vorstellen, darunter auch geförderte oder solche für Senioren - dazu einen Nahversorger. Die Bürger sollen am Projekt beteiligt werden. Zunächst muss die Fläche aber saniert werden, denn dort war früher ein Eisenbahnschwellenwerk in Betrieb, das viele Schadstoffe zurückließ.

Weitere Informationen
Einfamilienhäuser im Hintergrund, im Vordergrund eine blühende Wiese © picture-alliance Foto: Sina Schuldt

Falsche Flächenpolitik: Der zugebaute Norden

Deutschland wandelt rund 60 Hektar grüne Wiese in Verkehrs- und Siedlungsfläche um - jeden Tag. Ein großes ökologisches Problem. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 02.03.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Heiko Blume, Landrat Uelzen. © NDR

Uelzen: Landrat wünscht sich mehr Respekt in den Impfzentren

Mitarbeitende würden wiederholt beleidigt, wenn beispielsweise nicht der gewünschte Impfstoff zur Verfügung stehe. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen