Stand: 11.01.2022 13:40 Uhr

"Briefe gegen Einsamkeit": Viel Post für Senioren

Ein Umschlag mit einem Herz, darunter eine Hand, die einen Stift hält. © pontchen / photocase.de Foto: pontchen / photocase.de
1.120 Briefe mit Gedichten und Bildern sind bei den Organisatoren "Briefe gegen Einsamkeit" eingegangen. (Themenbild)

Die Organisatoren der Aktion "Briefe gegen die Einsamkeit" haben eine positive Bilanz gezogen. Laut Sabine Wölk vom Senioren- und Pflegestützpunkt Region Lüneburg habe es insgesamt 1.120 handgeschriebene Briefe mit Gedichten und Bildern gegeben. Viele davon stammten von Schulklassen. Damit hätten viele ältere Menschen in Pflegeheimen in der Weihnachtszeit eine Freude gehabt. Im Vergleich zur Premiere im Vorjahr hat sich die Zahl der Briefe zwar halbiert, allerdings war die Aktion diesmal auch vier Wochen später gestartet.

Weitere Informationen
Weihnachtskarten werden geschrieben  Foto: Uwe Grützmacher

Briefe gegen die Einsamkeit: Projekt unterstützt Senioren

Die Stadt Lüneburg hat dazu aufgerufen, alten Menschen in Heimen mit Weihnachtspost eine Freude zu machen. (11.12.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 11.01.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Arzthelferin zieht in einer Praxis einer Hausärztin eine Spritze mit dem Corona-Impfstoff Janssen von Johnson & Johnson gegen das Corona-Virus auf.

Johnson&Johnson-Impfung: Zwei Dosen reichen nicht mehr

Um als geboostert zu gelten, muss auch auf "Janssen" eine dritte Impfung folgen. Der Genesenen-Status wurde verkürzt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen