Stand: 10.02.2021 14:35 Uhr

Automatenknacker: Landgericht Lüneburg setzt Prozess fort

Blick auf die Eingangstür des Landgerichts Lüneburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der Prozess findet im Landgericht Lüneburg statt. (Themenbild)

Vor dem Landgericht Lüneburg wird heute der Prozess gegen zwei 33 und 42 Jahre alte Mitglieder einer Automatenknackerbande fortgesetzt, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Der Kopf der Bande, ein 29-jähriger aus Bad Bevensen, wurde bereits verurteilt. Die Bande soll unter anderem Park- und Fahrkartenautomaten aufgebrochen geknackt haben. Außerdem sollen sie bei einem Einbruch ein einen Lüneburger Baumarkt einen Schaden von rund 15.000 Euro verursacht haben, als sie mit ihrem Pkw die Eingangstür durchbrachen, durch den Laden fuhren und bei der Ausfahrt zwei weitere Türen beschädigten.

Weitere Informationen
Justitia © dpa

Gesprengte Automaten: Gefängnisstrafen für Bandenmitglieder

Die drei verurteilten Männer hatten unter anderem Parkschein- und Fahrkartenautomaten gesprengt. (29.12.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 10.02.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Einsatzkräfte der Polizei laufen auf die Eingangstür eines Einfamilienhauses zu.

Bispingen: Mutter und Sohn getötet, Tochter wird vermisst

Am Sonntag ist der Lebensgefährte der Frau als Verdächtiger festgenommen worden. Er sitzt in Untersuchungshaft. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen