Stand: 18.02.2021 11:32 Uhr

Arena "Lüneburger Land" soll im Juli übergeben werden

So soll die Arena Lüneburger Land nach aktuellen Plänen aussehen. © Landkreis Lüneburg, Architekturbüro Bocklage & Buddelmeyer
Die Arena "Lüneburger Land" soll im Sommer öffnen - wenn die Pandemie es zulässt. (Archivbild)

Die Konzert- und Sporthalle "Lüneburger Land" soll Ende Juli dem Landkreis übergeben werden. Das bestätigte eine Sprecherin der Verwaltung, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Demnach könnten im August erste Veranstaltungen in der neuen Halle in Lüneburg stattfinden - falls die Corona-Lage das zulässt. Der Landkreis geht davon aus, dass die zuletzt anvisierten Baukosten von gut 27 Millionen Euro gehalten werden können. Die Kosten hatten sich nach der ursprünglichen Planung mehr als verdoppelt. Ob der Erste Kreisrat Jürgen Krumböhmer sich deshalb wegen möglicher Versäumnisse verantworten muss, prüft der Landkreis derzeit in einem internen Verfahren.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 18.02.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Person sitzt in einer S-Bahn mit einer Maske auf, bei ihrem Spiegelbild fehlt die Maske. © picture alliance/imageBROKER Foto: Michael Weber

Ein Jahr Corona in Niedersachsen: Vom ersten Fall zum Alltag

Am 29. Februar 2020 wird zum ersten Mal das damals neuartige Coronavirus in Uetze registriert. Ein Blick zurück. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen