Stand: 13.08.2018 15:09 Uhr

Apfelernte im Alten Land beginnt früher

Im Alten Land hat die Apfelernte rund zehn Tage früher als in den Vorjahren begonnen. Derzeit wird die Frühsorte Delbarestivale gepflückt, Ende August folgen die Hauptsorten wie Jonagold und Holsteiner Cox. Das Esteburg Obstbauzentrum Jork rechnet mit einer Ernte von insgesamt 300.000 Tonnen. Das wäre ein Plus von 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, als aufgrund von spätem Frost zur Blütezeit im Frühjahr lediglich 240.000 Tonnen geerntet werden konnten.

Videos
58:28
die nordstory

Apfelmacher auf neuen Wegen

26.11.2018 14:15 Uhr
die nordstory

Das Alte Land hat mit dem Obstanbau eine lange Tradition. Heute müssen sich die Obstbauern der weltweiten Konkurrenz stellen und dafür neue Wege gehen. Video (58:28 min)

Durchschnittliche Menge mit hervorragendem Geschmack

"Das warme Wetter in den vergangenen Wochen hat die Ernteentwicklung beschleunigt", sagte Matthias Görgens vom Esteburg Obstbauzentrum Jork NDR.de. Dies sei durchaus positiv zu bewerten, da so mehr Zeit für die Vermarktung der Früchte bliebe. Der erwartete Gesamtertrag von 300.000 Tonnen sei eine durchschnittliche Menge. Aufgrund der vielen Sonnenstunden sei der Zuckergehalt in den Früchten allerdings sehr hoch, weshalb der Geschmack der Äpfel außergewöhnlich gut sei, so Görgens.

Trockenheit sorgt für Probleme

Negative Auswirkungen auf die Ernte hatte in diesem Jahr die lange Trockenheit. Die Früchte seien deshalb nicht optimal gewachsen, sagte Görgens. Der fehlende Niederschlag sei auch ein wesentlicher Grund dafür, dass trotz der ansonsten guten Bedingungen kein Spitzenjahr mit einer Ernte von bis zu 375.000 Tonnen erwartet werde. Sonnenbrand und Hagel hätten dagegen in diesem Jahr keine wesentliche Rolle gespielt.

Beliebte und seltene Apfelsorten

Auswirkungen auf Preise noch offen

Wie sich die Apfelpreise in diesem Jahr entwickeln, ist laut Görgens noch nicht absehbar. "Bis die Ernte im Trockenen ist, kann noch einiges passieren", sagte er. Außerdem würden die Preise in erster Linie von weltweiten Faktoren wie zum Beispiel der Ernte in China abhängen.

Weitere Informationen

Das Alte Land: Obstgarten des Nordens

Millionen Apfelbäume und schmucke Dörfer: So zeigt sich das Alte Land. Zur Blüte- und zur Erntezeit lohnt sich ein Ausflug in das riesige Obstanbaugebiet an der Elbe besonders. (07.05.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 13.08.2018 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:24
Hallo Niedersachsen

Demenz: Suche nach neuen Therapie-Ansätzen

10.12.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
00:18
NDR Fernsehen

Warnstreik legt Hauptbahnhof Hannover lahm

10.12.2018 09:45 Uhr
NDR Fernsehen