Stand: 16.05.2018 18:27 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Ärztemangel: Studenten gehen auf "Landpartie"

Die ersten neun Medizinstudenten aus Hannover gehen seit Mittwoch im Heidekreis auf "Landpartie". In neun Landarztpraxen in Walsrode, Soltau, Rethem und Neuenkirchen gucken sie Landärzten über die Schulter. Das Projekt "Landpartie" soll mehr junge Mediziner für die ländlichen Regionen gewinnen. Denn auch im Heidekreis greift der Hausärztemangel um sich und den niedergelassenen Ärzten fehlen die Nachfolger. Die Initiative läuft in Kooperation mit der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH).

Ärzte und Patienten treffen sich auch beim Bäcker

Die Studenten begleiten die niedergelassenen Hausärzte aus dem Heidekreis bei ihrer täglichen Arbeit - in der Praxis, aber auch bei Hausbesuchen. Die Nachwuchsmediziner können so erleben, dass Hausärzte sich in vielen Fachgebieten auskennen müssen und für ihre Patienten oft über viele Jahre echte Vertrauenspersonen sind: Ärzte und Patienten treffen sich im Heidekreis nicht nur in der Praxis, sondern auch beim Bäcker.

Freizeitprogramm soll attraktives Landleben zeigen

Bei dem zweiwöchiges Blockpraktikum erhalten die Studenten eine kostenlose Unterkunft. Dazu wurde für sie eine Freizeitprogramm organisiert, das ihnen aufzeigen soll, wie vielfältig das Landleben ist. Wenn alle Beteiligten an dieser ersten "Landpartie" zufrieden sind, sollen künftig dreimal im Jahr Medizinstudenten aus Hannover Ärzte aus dem Heidekreis begleiten.

Weitere Informationen
Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD). © picture-alliance Foto: Bernd von Jutrczenka

"Jeder zehnte Medizinstudent soll Landarzt werden"

Niedersachsens Sozial- und Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) spricht sich für eine Landarztquote aus. So soll die ärztliche Versorgung auf dem Land verbessert werden. (17.10.2017) mehr

Ein Bild einer Arztpraxis mit Liege und Medizinschrank.  Foto: Josephine Lütke

Praxis zu verschenken - und keiner will sie

Ein Schüttorfer Arzt will seine Praxis verschenken. Doch niemand will sie haben. Hausärzte auf dem Land finden selten Nachfolger. Die KVN und die Ärztekammer kämpfen dagegen an. (01.10.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 16.05.2018 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schild mit der Aufschrift "Sperrbereich - Kein Zutritt - Vorsicht Strahlung" vor gelben Fässern © dpa Foto: Jens Wolf

Endlager: Bayern schert aus - Niedersachsen schäumt

Ende September soll eine Vorauswahl der Standorte für ein Atommüllendlager benannt werden. Bayerns Umweltminister drängt auf Gorleben - und erntet heftige Kritik aus Niedersachsen. mehr

Die Lichtzeichenanlagen vor dem Elbtunnel in Hamburg zeigen eine Sperrung der Anlage an. © picture alliance / dpa Foto: Axel Heimken

A7-Sperrung: Bauarbeiten gehen planmäßig voran

Noch bis Montag um 5 Uhr ist die Autobahn 7 voll gesperrt: Seit Freitagabend sind zwischen Hamburg-Volkspark und -Heimfeld Spezialfirmen mit Arbeiten beschäftigt. Auch der Elbtunnel ist dicht. mehr

Szene aus dem Spiel HSV - Düsseldorf © Witters Foto: Valeria Witters

Terodde und eine starke Abwehr: HSV besiegt Düsseldorf

Der Hamburger SV ist mit einem Sieg in die neue Zweitliga-Saison gestartet. Trainer Daniel Thioune stellte nach dem Pokal-Aus beherzt um und wurde für seine Entscheidungen belohnt. mehr

Ein Bus, mit Werbung beklebt. © NDR

Gestohlener Linienbus in Harsefeld aufgetaucht

Der verschwundene Linienbus des KGV Stade ist wieder da: Eine Zeugin entdeckte das Fahrzeug in Harsefeld. Der Bus war in der Nacht zu Dienstag von einem Betriebshof gestohlen worden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen