Stand: 31.05.2020 12:02 Uhr

A1: Auto brennt nach Defekt komplett aus

Ein Auto ist ausgebrannt. © Kreisfeuerwehr Rotenburg/Wümme
Das Auto wurde durch das Feuer völlig zerstört.

Auf der Autobahn 1 ist am Sonnabend zwischen den Anschlussstellen Stuckenborstel und Bockel das Auto eines Ehepaares in Flammen aufgegangen. Wie die Polizei mitteilte, fing der Motor aufgrund eines technischen Defekts während der Fahrt Feuer. Die beiden Insassen konnten den Wagen auf dem Seitenstreifen stoppen und unverletzt aussteigen. Kurz darauf brannte der ganze Wagen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste die A1 für 20 Minuten in beide Richtungen voll gesperrt werden. In Richtung Hamburg bildete sich ein Stau von sieben Kilometern Länge.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 31.05.2020 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Rollstuhlfahrerin sitzt neben einer Stellwand mit der Aufschrift Impfzentrum. (Themenbild) © picture alliance / dpa Foto: Axel Heimken

Corona in Niedersachsen: Alle warten auf die Impfung

Donnerstag startet die Terminvergabe für Über-80-Jährige. Doch wegen Impfstoff-Mangels verzögert sich der Impfstart. mehr

Ein Vater sitzt mit seinem Sohn am Tisch und arbeitet währenddessen am Laptop.  Foto: Westend61

Corona-Regeln: Das gilt ab heute in Niedersachsen

Auch in Niedersachsen wird der Lockdown bis Mitte Februar verlängert. Die neue Verordnung listet die Regeln auf. mehr

Eon Corona-Impfmittel und eine Spritze liegen auf einem Tisch © picture alliance / Geisler-Fotopress | Matthias Wehnert/Geisler-Fotopre Foto: Matthias Wehnert

Corona-Impfung nicht Schuld am Tod von Uelzenerin

Das habe die Obduktion ergeben, heißt es von der Staatsanwaltschaft Lüneburg. Die Frau war nach der Impfung verstorben. mehr

Das Banner eines Treckers auf einer Bauerndemo trägt die Aufschrift: "Antwort ungenügend Nachsitzen" © picture alliance Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild/Jens Büttner

Trecker rollen nach Berlin: Demo für faire Preise

Auch Bauern aus dem Landkreis Diepholz und der Region Oldenburg-Ostfriesland beteiligten sich an der morgigen Demo. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen