Stand: 22.10.2019 21:20 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

900 Trecker rollen im Nordosten durch die Städte

Wegen einer bundesweiten Trecker-Demo ist es am Dienstag auch in den Stadtgebieten von Lüneburg, Uelzen, Lüchow und Dannenberg zu Verkehrsbehinderungen gekommen. Laut Polizei beteiligten sich in der Region mehrere Hundert Landwirte mit mehr als 900 Traktoren an mehreren Sternfahrten. 350 Traktoren waren gegen Mittag auf dem Weg von Bardowick in die Lüneburger Innenstadt. Die Polizei wollte den Demozug über den Stadtring führen. Aufgrund der Länge und der geringen Geschwindigkeit des Demonstrationszuges rechnete die Polizei hier bis zum Nachmittag mit Verkehrsbehinderungen. Die Polizei hatte Verkehrsteilnehmer dazu aufgerufen, das Innenstadtgebiet zu vermeiden.

300 Traktoren bei Sternfahrt in Uelzen

In Uelzen beteiligten sich laut Polizei 300 Traktoren an einer Strernfahrt. Hier kam es insbesondere auf der B4 und punktuell im Stadtgebiet zu Behinderungen. Am Nachmittag gab es eine Abschlusskundgebung mit 15 Traktoren auf dem Herzogenplatz.

Veranstaltungen in Lüchow und Dannenberg

Auch in den Städten Dannenberg und Lüchow gab es Aktionen. Insgesamt waren dort nach Angaben der Polizei 300 Traktoren unterwegs. Beide Konvois sollten den Angaben zufolge später zu einer Abschlussveranstaltung auf einem Feld "vor Lüchows Toren" zusammenkommen. Aufgerufen zu dem bundesweiten Aktionstag hatte das Netzwerk "Land schafft Verbindung".

Weitere Informationen
NDR Info

Trecker-Demos: Landwirte blockieren Innenstädte

NDR Info

Die Trecker-Demos im Norden sorgen in Hannover, Hamburg, Rendsburg und Rostock für Verkehrsbehinderungen. Die Bauern protestieren mit ihrer Aktion gegen das Agrarpaket des Bundes. (22.10.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 22.10.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:30
Hallo Niedersachsen
03:01
Hallo Niedersachsen
02:47
Hallo Niedersachsen