Stand: 15.09.2022 13:24 Uhr

43-Jähriger aus Stade vermisst: Polizei bittet um Hinweise

Das Foto zeigt einen als vermisst gemeldeten Mann. © Polizei Stade
Michael G. wird seit dem 4. September vermisst.

Ein 43-Jähriger aus Stade wird seit dem 4. September vermisst. Michael G. verließ gegen 15 Uhr das mit seiner Ehefrau gemeinsam bewohnte Haus in Stade-Bützfleth und fuhr mit seinem Fahrrad in unbekannte Richtung davon. Am Abend desselben Tages wollte er zurückkehren, tauchte aber nicht wieder auf. Bis heute gibt es keine Anhaltspunkte für seinen Aufenthaltsort. Die Polizei beschreibt den Vermissten als etwa 1,90 Meter großen und kräftigen Mann mit dunkelbraunen lockigen Haaren am Oberkopf und einem rasierten Undercut an den Seiten. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens habe er ein blaues T-Shirt, blaue Jeans und schwarze Adidas-Sneaker mit weißen Streifen getragen. Er fuhr mit einem schwarzen Damenfahrrad mit roten Schriftzügen und einem Korb auf dem Gepäckträger. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (04141) 10 22 15 entgegen.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 15.09.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Strommast mit Sonnenstrahlen © Fotolia.com Foto: Gina Sanders

Länder im Norden fordern günstigeren Strom als im Süden

Die Energieminister kritisieren, dass etwa Bayern jahrelang den Ausbau von Stromnetzen und Windkraft vernachlässigt habe. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen