Stand: 12.07.2021 11:20 Uhr

19-Jähriger fährt mit Auto gegen Baum - leicht verletzt

Ein Pkw steht nach einem Unfall in einem Straßengraben. © Polizeiinspektion Stade
Ersthelfer befreiten den 19-Jährigen nach dem Unfall auf der Kreisstraße 72 aus dem Wrack.

Ein 19 Jahre alter Autofahrer ist bei Oldendorf (Landkreis Stade) mit seinem Auto gegen zwei Bäume geprallt und leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte der Fahrer am frühen Sonntagmorgen auf gerader Strecke die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Auto kam von der Fahrbahn ab, touchierte einen Baum und prallte anschließend gegen einen weiteren Baum. Ersthelfer befreiten den 19-Jährigen aus dem Wrack. Laut Polizei stand der junge Mann unter erheblichen Alkoholeinfluss. Bei ihm sei ein Wert von nahezu zwei Promille festgestellt worden. Gegen den Fahrer wird nun ermittelt, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 12.07.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zahlreiche Menschen laufen durch die Lüneburger Innenstadt. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Lüneburg kämpft weiter gegen hohe Corona-Inzidenz

In Stadt und Landkreis gelten seit Mittwoch verschärfte Maßnahmen wie eine Sperrstunde in der Gastronomie ab 23 Uhr. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen