Stand: 16.06.2019 20:02 Uhr

Lüneburg: Nach 13 Jahren wieder ein CDU-Landrat

Die Hoffnungen für die SPD im Landkreis Lüneburg sind dahin, und nur 176 Stimmen haben den Ausschlag gegeben: Der Kandidat der Sozialdemokraten, Norbert Meyer, unterlag in einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen seinem Mitbewerber Jens Böther von der CDU. Böthers Vorsprung ist denkbar knapp: Er setzte sich mit 50,17 Prozent gegen SPD-Mann Meyer mit 49,83 Prozent durch. Im ersten Wahlgang am 26. Mai lag der Vorsprung von Böther noch bei knapp sieben Prozent. Zuvor hatte der Sozialdemokrat Manfred Nahrstedt für 13 Jahre das Amt inne. Davor war von 1996 bis 2006 CDU-Mann Franz Fietz Landrat.

 

Weitere Informationen

Stichwahlen: Ein Abend mit Überraschungen

Bei den 23 Stichwahlen in Niedersachsen gab es am Sonntag Überraschungen. In Osnabrück wird erstmals eine Grüne Landrätin, in Lüneburg löst die CDU die SPD an der Kreisspitze ab. mehr

Stichwahlen: Ergebnisse alphabetisch sortiert

In 23 Kommunen haben die Bürger am Sonntag in Stichwahlen über neue Bürgermeister und Landräte abgestimmt. Die Ergebnisse finden Sie hier - sortiert in alphabetischer Reihenfolge. mehr

Lüneburg: Stichwahl zwischen CDU- und SPD-Kandidat

Die Bürger in Lüneburg sind am 16. Juni erneut gefragt. Bei der Landratswahl lag CDU-Kandidat Böther zwar vorn, jedoch ohne absolute Mehrheit. Gegen ihn tritt SPD-Kandidat Meyer an. (26.05.2019) mehr

Kommunalwahlen: Ergebnisse sortiert nach Regionen

In 87 Kommunen haben die Bürger am Sonntag über neue Bürger- und Oberbürgermeister und Landräte abgestimmt. Die Ergebnisse aus den Kommunen finden Sie hier - sortiert nach Regionen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 17.06.2019 | 08:00 Uhr