Stand: 20.01.2021 09:10 Uhr

Zweite Runde der Metall-Tarifgespräche für Niedersachsen

Das Logo der IG Metall (weißes "IGM" auf roten Grund im Dreieck). © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Karmann
Die IG Metall fordert vier Prozent mehr Geld für die Beschäftigten. (Themenbild)

Heute beginnt die zweite Runde der Tarifgespräche in der niedersächsischen Metall- und Elektroindustrie. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Beim Auftakt der Gespräche Mitte Dezember hatten beide Seiten noch weit auseinander gelegen. Die IG Metall fordert vier Prozent mehr Geld für die Beschäftigten der Branche. Die Arbeitgeber lehnen höhere Löhne ab. Sie begründen das mit der Corona-Lage und dem Einbruch bei der Nachfrage.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 20.01.2021 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Klinik-Mitarbeiterin zieht einen Covid-19-Impfstoff für eine Impfung auf eine Spritze. © picture alliance/Sven Hoppe Foto: Sven Hoppe

Corona: Liste der Impfvordrängler wird immer länger

Im Landkreis Schaumburg hat ein Fall ein politisches Nachspiel. In Wunstorf wurden sogar Eheleute von Vorständen geimpft. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen