Stand: 07.05.2020 14:28 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Zwei Radler bei Abbiegeunfällen schwer verletzt

Ein Beamter zeichnet bei der Unfallaufnahme mit Kreide Markierungen auf die Straße. © HannoverReporter
Polizeibeamte sicherten nach dem Unfall in Hannover-Anderten Spuren.

Bei Abbiegeunfällen mit Lastwagen sind am Donnerstagmorgen in Hannover und Osnabrück zwei Radfahrer schwer verletzt worden. In Hannover-Anderten erfasste ein Lkw einen 16-Jährigen. Nach Angaben der Polizei hatte der Fahrer den Jugendlichen offenbar übersehen.  Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Lkw-Fahrer übersieht Radfahrerin

In Osnabrück erlitt eine 55-jährige Fahrradfahrerin bei einem sehr ähnlichen Unfall ebenfalls schwere Verletzungen. Wie eine Polizeisprecherin mitteilte, kollidierte ein Lkw im Hafengebiet beim Rechtsabbiegen mit der Frau. Der 64-jährige Fahrer hatte sie den Angaben zufolge übersehen. Ein Rettungswagen brachte die 55-Jährige in ein Krankenhaus. Ein Gutachter soll die genaue Unfallursache klären.

Weitere Informationen
Ein Radfahrer fährt dicht neben einem LKW. © picture alliance

Abbiege-Unfälle: ADFC stellt Forderung an Politik

Regelmäßig sterben Radfahrer bei Unfällen mit Lkw. Das darf nicht sein, sagt der ADFC und hat mit dem Logistik-Bundesverband ein Forderungspapier erstellt. Details wurden nun vorgestellt. (11.02.2020) mehr

Ein Fahrradfahrer fährt während einer Demonstration des neuen Abbiegeassistenten neben einem Lastwagen. © picture alliance/dpa-Zentralbild/dpa Foto: Jens Büttner

Nach Unfall: Viele Lkw bekommen Abbiegeassistenten

Nach dem tödlichen Abbiege-Unfall in Lehrte sind in der Region Hannover zahlreiche Lkw mit Abbiegeassistenten nachgerüstet worden. Im Januar 2019 war eine Elfjährige getötet worden. (21.01.2020) mehr

Radfahrer hinter Lkw

Abbiegeassistent: Speditionen verpflichten sich

Auf dem Wallring in Osnabrück verunglücken immer wieder Fahrradfahrer. Örtliche Speditionen wollen deshalb mit Abbiegeassistenten in ihren Lkw für mehr Sicherheit sorgen. (13.10.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional | 07.05.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Demonstranten auf dem Opernplatz in Hannover. Ein Banner liegt auf dem Boden mit der Aufschrift: #kulturverhungert © NDR Foto: Bertil Starke

#kulturverhungert": Künstler-Demo für mehr Hilfen

In Hannover haben etwa 150 Menschen aus der Musik, Kultur und Veranstaltungsbranche für höhere Corona-Hilfen demonstriert. Die versprochene Unterstützung komme nicht an, beklagen sie. mehr

Ein Blaulicht auf einem Polizeiwagen, im Hintergrund ein weiterer Polizeiwagen. © picture alliance/dpa Foto:  Friso Gentsch

Mann onaniert vor Kindern und Tochter

Auf einem Spielplatz in Bad Münder hat ein 45-Jähriger am Freitag vor Kindern onaniert. Auf dem Spielplatz befand sich auch seine fünfjährige Tochter. Er wurde vorübergehend festgenommen. mehr

Besucher gehen in Göttingen über den Weihnachtsmarkt. © dpa - Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Weihnachtsmärkte trotz Corona: Ja - aber wie?

Trotz Corona soll es in diesem Jahr in Niedersachsen Weihnachtsmärkte geben - unter Auflagen. Wie die genau aussehen, ist noch nicht ganz klar. Entsprechend planen die Kommunen. mehr

Christian Santos vom VfL Osnabrück jubelt © imago images/Joachim Sielski

Osnabrücks neuer Liebling: Santos schockt Hannover 96

Der VfL Osnabrück ist im eigenen Stadion wieder zum Favoritenschreck geworden. Die Lila-Weißen besiegten Aufstiegskandidat Hannover 96. Entscheidenden Anteil daran hatte ein Neuer. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen