Stand: 10.09.2021 08:11 Uhr

Zoo Hannover will sich für Schutz von Giraffen einsetzen

Eine Giraffe geht durch ihr Gehege im Erlebnis-Zoo Hannover. © Moritz Frankenberg/dpa Foto: Moritz Frankenberg
Der Zoo Hannover will auch wieder in die Zucht von Giraffen einsteigen.

Der Zoo Hannover will sich stärker für den Schutz von Giraffen einsetzen. Seit Mitte der 80er-Jahre sei der Bestand der Tiere um rund 40 Prozent zurückgegangen. Der Zoo will nun mit der Naturschutzorganisation WWF zusammenarbeiten, um dem Trend entgegenzuwirken. Außerdem werde der Zoo, in dem Rothschild-Giraffen leben, wieder in die Zucht der Tiere einsteigen. Mittlerweile gibt es in Afrika Experten zufolge weit weniger Giraffen als Elefanten. Die Tiere sind unter anderem durch die Jagd bedroht.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 10.09.2021 | 06:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Tiere

Mehr Nachrichten aus der Region

Strommast mit Sonnenstrahlen © Fotolia.com Foto: Gina Sanders

Länder im Norden fordern günstigeren Strom als im Süden

Die Energieminister kritisieren, dass etwa Bayern jahrelang den Ausbau von Stromnetzen und Windkraft vernachlässigt habe. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen