Stand: 19.02.2021 14:30 Uhr

Zoo Hannover rechnet auch 2021 mit Millionenverlust

Eine Löwin sitzt auf einem Stein in der Sonne. © NDR Foto: Jürgen Jenauer
Auch in diesem Jahr rechnet der Zoo Hannover mit deutlichen Verlusten. (Themenbild)

Der Zoo Hannover hat seinen Wirtschaftsplan für 2021 dem zuständigen Ausschuss der Region Hannover vorgestellt. Demnach rechnet der Tierpark auch in diesem Jahr mit weniger Besuchern und einem negativen Ergebnis. Bisher geht Geschäftsführer Andreas Casdorff von einem Minus von 2,7 Millionen Euro aus. Ob es Corona-Hilfen für den Zoo geben wird, sei unklar. Im vergangenen Jahr sei der Umsatz um rund neun Millionen Euro eingebrochen. Durch Unterstützung der Region Hannover sowie Hilfen vom Land und durch Spenden kann der Zoo nach eigenen Angaben das Jahr aber voraussichtlich mit einem fast ausgeglichenen Ergebnis abschließen.

Weitere Informationen
Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Zoo Osnabrück für Besucher derzeit gesperrt. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch

Zoos und Tierparks hoffen auf Wiedereröffnung zu Ostern

Ansonsten könnte die Lage für einige Einrichtungen finanziell schwierig werden. Denn die Kosten laufen weiter. (17.01.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 19.02.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Carola Reimann (SPD) während der Corona-Landespressekonferenz im Landtag. © dpa-Bildfunk Foto: Ole Spata

Rücktritt: Gesundheitsministerin Reimann legt Amt nieder

Der Rücktritt erfolgt aus gesundheitlichen Gründen - und mit sofortiger Wirkung. Daniela Behrens soll ihr nachfolgen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen