Stand: 20.12.2019 12:11 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Eisbär-Baby macht lautstark auf sich aufmerksam

Unter der Eisbärin "Milana" im Erlebniszoo Hannover streckt Nachwuchs seinen Kopf in die Höhe. © Erlebniszoo Hannover
Wenn es wach ist, sorgt das Eisbär-Baby im Zoo Hannover für ordentliches Gewusel.

Das kleine Eisbär-Baby im Zoo Hannover sorgt für ordentlich Trubel in der Wurfbox, die es sich mit seiner Mutter teilt. Richtig laufen kann der Mini-Bär zwar noch nicht, aber dafür strampelt, kugelt und robbt er sich voran. Dabei macht das Baby zuweilen lautstark auf sich aufmerksam. "Es klingt manchmal sehr fordernd oder auch motzend, wenn es Aufmerksamkeit haben möchte", berichten die Tierpfleger. Sei der kleine Bär zufrieden oder am Trinken, gebe er ein entspanntes Gluckern und Keckern von sich. Über eine Kamera können die Pfleger den kleinen Eisbären und seine Mutter "Milana" beobachten. Eigens installierte Mikrofone übertragen die Geräusche.

Kleiner Eisbär kann bald hören und sehen

Rund um die Wurfhöhle ist absolute Ruhe für Mutter und Baby angesagt. Wie auch in der Wildnis wird "Milana" laut Zoo die Höhle erst im Frühjahr verlassen. Mit der bisherigen Entwicklung seines ersten Eisbär-Babys ist der Zoo Hannover zufrieden. Nach Angaben eines Zoologen wird es nicht mehr lange dauern, bis sich die Augen und Gehörgänge des Jungtieres öffnen. Dies geschehe in der Regel ab der fünften Lebenswoche. Das Eisbär-Baby wurde am 20. November geboren. Bei der Geburt war es nur etwa so groß wie ein Meerschweinchen.

Weitere Informationen
Die Eisbärin "Milana" liegt auf dem Rücken und hat auf ihrem Bauch Nachwuchs liegen. © Erlebniszoo Hannover

Zoo Hannover: Eisbär-Baby ist "quietschfidel"

Die ersten zwei Wochen sind schwer für Eisbär-Babys - die Sterblichkeit ist hoch. Doch das Jungtier im Zoo Hannover hat diese schwierige Phase sehr gut überstanden. (04.12.2019) mehr

Die Eisbärin "Milana" liegt mit ihrem Nachwuchs in ihrem Gehege. © Erlebniszoo Hannover

Eisbär-Baby in Hannover geboren

"Milana" hat ein Junges geboren: Der Zoo Hannover freut sich über Nachwuchs bei den Eisbären. Es ist eine Premiere für den Tierpark. Doch bis das Jungtier zu sehen ist, dauert es noch. (25.11.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 19.12.2019 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Bauarbeiter bauen bei Sonnenaufgang an einem Wohnhaus. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Statenschulte

Hannover will jährlich 1.300 Wohnungen bauen

Seit 2016 sind in Hannover 5.000 Wohnungen neu gebaut worden. Jetzt sollen nach dem Willen der Stadt bis 2022 jährlich sogar 1.300 Wohnungen entstehen. mehr

Heinrich Bedford-Strohm im Portrait. © imago Foto: imago/epd

"Sea-Watch 4" sitzt fest: Kirche kritisiert Italien

Das Festsetzen des Rettungsschiffs "Sea-Watch 4" in Palermo ist für die evangelische Kirche ein "unverantwortlicher Akt der Willkür". EKD-Chef Bedford-Strohm nennt die Begründung einen Vorwand. mehr

Ranzen hängen und stehen beim Begrüßungsunterricht der neuen Erstklässler im Klassenzimmer. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Klassenzimmer: Tonne schaltet auf Durchzug

Am Montagabend diskutieren die Kultusminister mit Kanzlerin Merkel beim sogenannten Schulgipfel. Ein Thema: Frischluft in den Klassenzimmern. Grant Hendrik Tonne äußerte sich vorab. mehr

Die Aufschrift "Oberlandesgericht Generalstaatsanwaltschaft Nds. Anwaltsgerichtshof" steht vor dem Eingang des Oberlandesgerichts. © dpa-Bildfunk Foto: Silas Stein/dpa

Celle: Ermittlungen gegen 94-jährigen Ex-KZ-Wächter

Die Generalstaatsanwaltschaft Celle hat die Ermittlungen gegen einen 94-jährigen früheren KZ-Wachmann übernommen. Dem Mann wird mögliche Beihilfe zum Mord an Gefangenen vorgeworfen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen