Stand: 06.10.2020 12:54 Uhr

Zoll Hannover beschlagnahmt fast 340.000 Zigaretten

Über der Brusttasche einer blauen Uniform steht das Wort Zoll. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der Zoll schätzt den verhinderten Steuerschaden auf rund 64.000 Euro. (Themenbild)

Der hannoversche Zoll hat Tausende geschmuggelte Zigaretten beschlagnahmt. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Nach Angaben der Beamten war die Ware in mehreren Holzpaletten versteckt, die bei einer Spedition in Hannover umgeladen werden sollten. Beim Entladen wurde eine Palette beschädigt, sodass Mitarbeiter der Spedition die Zigaretten entdeckten und den Zoll verständigten. Bei einer anschließenden Röntgenkontrolle stellten die Beamten insgesamt fast 340.000 Zigaretten fest. Den verhinderten Steuerschaden schätzen die Ermittler auf rund 64.000 Euro. Wer die Schmuggler waren, ist noch unklar.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 06.10.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Niedersachsens Sozialministerin Daniela Behrens (SPD) in Hannover. © picture alliance/dpa Foto:  Julian Stratenschulte

Ministerin informiert über Impf-Fortschritt in Niedersachsen

Daniela Behrens blickt auch auf Modellprojekte in Betrieben. NDR.de zeigt die Corona-PK am Donnerstag ab 11.30 Uhr live. Video-Livestream

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen