Zahl der Datenschutz-Beschwerden steigt deutlich an

Stand: 27.05.2021 21:04 Uhr

Im vergangenen Jahr ist die Anzahl der Beschwerden bei der Landesbeauftragten für Datenschutz gestiegen. Viele der Verstöße standen im Zusammenhang mit Corona.

"Die Masse an Einzelfällen gepaart mit unserer ungenügenden personellen Ausstattung stellt uns immer wieder vor die Herausforderung, nicht für andere wichtige Aufgaben gelähmt zu werden", sagte Behördenleiterin Barbara Thiel bei der Vorstellung des Jahresberichts. Insgesamt wurden 2.479 Beschwerden und 989 Meldungen von Datenschutzverletzungen gemeldet. Ein deutlicher Anstieg gegenüber 2019, so Thiel.

Höchstes Bußgeld an Unternehmen

Mit den Beschwerden stieg entsprechend auch der Aufwand für Bußgeldverfahren. Im vergangenen Jahr verhängte die Landesbeauftragte mit 10,4 Millionen Euro ihr bisher höchstes Bußgeld gegen ein Unternehmen. Dieses hatte über mindestens zwei Jahre seine Beschäftigten per Video überwacht - ohne Rechtsgrundlage.

Videos
Eine Werbetafel für ein Testzentrum
2 Min

Datenleck beim Corona-Schnelltestzentrum in Hannover

Drei Wochen lang waren die Gesundheitsdaten ungeschützt online einsehbar, wie ein IT-Sicherheitsexperte entdeckte. 2 Min

Frei zugänglich Corona-Kontaktlisten sorgen für Ärger

Es ist auch die Pandemie, die den Arbeitsaufwand der Behörde erhöht. Zahlreiche Menschen hätten sich wegen des unsachgemäßen Umgangs mit ihren Daten, die zur Kontaktnachverfolgung von Unternehmen und Einrichtungen erhoben werden mussten, beschwert, erklärte Thiel. Zum Beispiel sei es immer wieder darum gegangen, dass Kontaktlisten frei zugänglich ausgelegt worden und die darauf eingetragenen Daten für Unberechtigte einsehbar gewesen seien.

"Geht nicht wegen Datenschutz" ist meist falsch

Für die Landesdatenschutzbeauftragte sei der Ruf des Datenschutzes weiterhin eine große Herausforderung. Er gelte häufig als Innovationsbremse. "Geht nicht wegen Datenschutz" sei aber in den meisten Fällen falsch, sagte Thiel. "Entscheider in Politik und Wirtschaft sollten nicht der Versuchung erliegen, den Datenschutz pauschal für Fehlentwicklungen und Probleme verantwortlich zu machen. Das ist ein Reflex, der selten den Kern des Problems trifft."

Thiel: Transparente Datenverarbeitung schafft Akzeptanz

Für Thiel ist sicher: Angemessener Datenschutz sei und bleibe eine essenzielle Voraussetzung für den Erfolg der Digitalisierung. Denn nur wenn digitalisierte Datenverarbeitungen transparent und nachvollziehbar gestaltet seien, stießen sie auf nachhaltige Akzeptanz. Die Pandemie hätte die Digitalisierung stark beschleunigt, auch im Bildungsbereich, sagte Thiel weiter. "Sie hat aber zugleich auch die Schwächen im System offengelegt. Denn zu Beginn der ersten Welle waren offensichtlich nur wenige Schulen in der Lage, datenschutzkonforme digitale Bildungsangebote zu machen."

Weitere Informationen
Corona-Test auf einer Platine © imago / Fotostand Foto: imago / Fotostand

Hannover: Sicherheitspanne bei Corona-Testzentrum

Testergebnisse, Adressen und Namen von Kunden hätten abgegriffen werden können. Der Fall zeigt ein grundsätzliches Problem auf. mehr

Die niedersächsische Landesdatenschutzbeauftragte Barbara Thiel spricht in einer Pressekonferenz. © picture alliance/dpa/Peter Steffen Foto: Peter Steffen

Datenschutzbeauftragte: Luca-App muss nachgebessert werden

Niedersachsens oberste Datenschützerin Thiel kritisiert offene Fragen und die zentrale Datenspeicherung im Luca-System. mehr

Der Eingang vom Zoo Osnabrück. © Picture Alliance Foto: Friso Gentsch

Moderator Böhmermann führt Luca-App in Osnabrück in die Irre

Zehntausende Menschen loggen sich in Modehaus und nachts im Zoo ein. Laut App-Betreiber sei der Schaden überschaubar. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | Hallo Niedersachsen | 27.05.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Grant Hendrik Tonne (SPD) spricht in einer Pressekonferenz. © NDR

Live: Tonne stellt Pläne für Schulbetrieb nach Ferien vor

Zuvor spricht der Krisenstab über die aktuelle Corona-Lage in Niedersachsen. NDR.de überträgt ab 13 Uhr live. Video-Livestream

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen