Stand: 15.02.2021 10:22 Uhr

Wunstorf: Unbekannter bedroht 78-Jährigen mit Messer

Eine Polizeistreife fährt in der Nacht zu einem Einsatz. © picture alliance/dpa/Patrick Seeger Foto: Patrick Seeger
Nach einem versuchten Raubüberfall in Wunstorf ermittelt die Polizei. (Themenbild)

Ein Unbekannter hat einen 78-Jährigen in Wunstorf (Region Hannover) mit einem Messer bedroht und ihn aufgefordert, seine Wertsachen herauszugeben. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Laut Polizei hatte der Täter zuvor bei dem Mann geklingelt. Als der 78-Jährige öffnete, wurde er sofort bedroht. Der Senior wehrte sich und wurde dabei leicht verletzt. Er konnte aber nach draußen flüchten und um Hilfe rufen. Daraufhin suchte der Täter ohne Beute das Weite. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten schweren Raubes und sucht Zeugen des Vorfalls, der sich am Samstagabend ereignete.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 15.02.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mann trägt am Kröpcke in Hannover eine Mund-Nasen-Bedeckung. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Ein Jahr Corona in Niedersachsen: Vom ersten Fall zum Alltag

Am 29. Februar 2020 wird zum ersten Mal das damals neuartige Coronavirus in Uetze registriert. Ein Blick zurück. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen