Stand: 30.11.2020 07:51 Uhr

Winterdienst: Niedersachsen sieht sich gut vorbereitet

Ein Streufahrzeug streut eine Straße. © Daniel Friederichs Foto: Daniel Friederichs
Niedersachsen sieht sich gut für glatte Straßen gewappnet. (Themenbild)

Der Winterdienst in Niedersachsen sieht sich gut auf die kältere Jahreszeit und glatte Straßen vorbereitet, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Nach Angaben der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover stehen Lagerkapazitäten für rund 150.000 Tonnen Streusalz bereit. 600 Winterdienstfahrzeuge sind demnach auf den Auto-, Bundes- und Landesstraßen unterwegs. Seit Oktober seien bereits knapp 1.000 Tonnen Streusalz verbraucht worden, sagte eine Sprecherin. Ab Januar übernehme die Autobahn GmbH des Bundes die Aufgaben für die rund 1.400 Autobahnkilometer in Niedersachsen, so ein Behördensprecher.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 30.11.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schild verweist auf die 2G-Plus-Regel. © picture alliance/CHROMORANGE/Michael Bihlmayer Foto: Michael Bihlmayer

Corona: Das gilt ab Mittwoch bei 2G-Plus in Niedersachsen

Kontakte beschränken und Abstand halten - das ist ja eh klar. Und rechtlich bindend sind künftig folgende Regeln. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen