Stand: 24.06.2020 07:16 Uhr

Wietze: 33-Jährige stirbt bei Unfall

Ein Feuerwehrwagen vor einem Maisfeld. © TeleNewsNetwork
Die 33-Jährige erlag vor Ort ihren Verletzungen. (Themenbild)

Bei einem Unfall im Landkreis Celle ist am Dienstagnachmittag eine 33-Jährige ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war ein 19-Jähriger zwischen Ovelgönne und Wietze auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem Auto der Frau kollidiert. Die 33-Jährige wurde eingeklemmt und so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Ihr ebenfalls im Auto befindliches Baby wurde ins Krankenhaus gebracht. Der mutmaßliche Unfallverursacher kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 24.06.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Auf einem Schild wird um Ruhe während der Abiturprüfung gebeten. © dpa Foto: Armin Weigel

Trotz Corona-Pandemie: Tonne hält an Abitur-Terminen fest

Der Zeitplan gelte unabhängig von Szenarien. Laut Kultusminister werde der Stoff an die Pandemie-Bedingungen angepasst. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen