Stand: 05.03.2021 14:04 Uhr

Werkstattbrand in Hannover: Polizei ermittelt

Auf dem Gelände eines Autohändlers in Hannover-Hainholz hat es in der Nacht zu Freitag gebrannt. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Mehrere Pkw und ein Kleinbus wurden dabei zerstört. Außerdem griffen die Flammen auf einen Geräteschuppen und die Fassade einer Werkstatt über. Rund 50 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Die Höhe des Sachschadens schätzt die Feuerwehr auf eine sechsstellige Summe. Die Polizei hat begonnen, die Brandursache zu ermitteln.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 05.03.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Ärztin hält eine Ampulle des Astra Zeneca Impfstoffs in der Hand. © Picture Alliance Foto: Julian Stratenschulte

Großes Impfwochenende mit zusätzlichen AstraZeneca-Dosen

Etliche Landkreise vergeben Extra-Termine für über 70-Jährige. In Hildesheim wird eine Drive-in-Impfstelle eingerichtet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen