Stand: 15.04.2019 14:31 Uhr

Weniger Patienten bei Malteser Migranten Medizin

Mehr als 330 Patienten haben im vergangenen Jahr die Hilfe der Malteser Migranten Medizin in Hannover in Anspruch genommen. Die Zahl sei leicht rückläufig, so ein Sprecher laut NDR 1 Niedersachsen. Die Patienten seien nicht krankenversichert und würden auf Wunsch auch anonym behandelt, heißt es. Die meisten kämen aus Rumänien, Bulgarien oder Ghana. Der Anteil der Deutschen ohne Krankenversicherung habe sich dagegen leicht erhöht. Meist handele es sich um ehemals privat Versicherte, die ihre Prämien nicht mehr zahlen können. Die fünf Mediziner der Malteser Migranten Medizin arbeiten ehrenamtlich.

Mehrere Bilder auf dem Monitorbilschirm eines Bildmischers. Die Bilder zeigen das Niedersachsenpfer, das Logo von NDR1 / Hallo Niedersachsen und einen Senioren. © NDR Foto: Eric Klitzke

Der Niedersachsen News-Stream

Immer aktuell: Das Video mit den neuesten Nachrichten aus Niedersachsen von Mittwoch, den 22. Mai 2019.

3,1 bei 508 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 15.04.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:27
Hallo Niedersachsen
03:04
Hallo Niedersachsen
03:03
Hallo Niedersachsen