Stand: 01.10.2021 09:07 Uhr

Weniger Corona-Infizierte: 3G-Pflicht in Celle entfällt

Auf einem Smartphone wird die CovPass-App des neuen europaweiten Digitalen Impfnachweis angezeigt. © picture alliance/Flashpic Foto: Jens Krick
Menschen im Landkreis Celle müssen ab Sonnabend nicht mehr überall nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind. (Themenbild)

Der Landkreis Celle lockert ab Sonnabend die Corona-Regeln. Konkret fällt die 3G-Regel weg. Grund ist, dass die Sieben-Tage-Inzidenz in den vergangenen fünf Tagen stabil unter dem Grenzwert von 50 lag. Deshalb müssen Gäste etwa für Friseur- oder Restaurantbesuche nicht mehr nachweisen, dass sie genesen, geimpft oder getestet sind. In Diskotheken, Shisha-Bars, in Alten- und Pflegeheimen und bei größeren Veranstaltungen gilt aber weiterhin 3G.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 01.10.2021 | 08:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Bild zeigt Rodungsarbeiten an der Leinemasch in Hannover. © NDR

Südschnellweg in Hannover: Erste Bäume unter Protest gerodet

Umweltschützer kritisieren, dass Behörden eine Schutzzone ignoriert haben. Verkehrsminister Lies will Vorfall aufklären. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen