Ein Bauer fährt mit einer Landmaschine über ein staubiges Feld. © dpa-Bildfunk Foto: Ole Spata

Weil: Landwirtschaft soll mehr für Klima- und Tierschutz tun

Stand: 21.04.2021 10:30 Uhr

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat die Agrarwirtschaft aufgefordert, den notwendigen Wechsel bei Umwelt-, Klima- und Tierschutz mit eigenen Innovationen zu unterstützen.

Gleichzeitig versprach Weil, das Land werde dem Sektor dabei helfen. Weil war am Diensttagabend als Gastredner des Agrar- und Ernährungsforums Oldenburger Münsterland wegen der hohen Corona-Inzidenz im Landkreis Vechta online zugeschaltet. Er räumte ein, dass die Landwirte beim Planen mehr Sicherheit brauchten. Man könne auf dem schwierigen Weg nicht andauernd das Ziel ändern, so Weil. Er forderte zudem mehr Tierwohl, gab aber auch zu, dass freiwillige Abkommen mit dem Handel gescheitert seien. Ohne staatliche Regeln und eine Tierwohlabgabe werde es nicht gehen.

Agrar- und Ernährungsforum: Guericke beerbt Bartels

Der Ministerpräsident würdigte zudem den scheidenden Vorsitzenden des Agrarforums, den früheren Landwirtschaftsminister Uwe Bartels (SPD), als wichtigen Gesprächspartner. Bartels habe ihn schon seit Beginn seiner landespolitischen Laufbahn stets gut beraten, sagte Weil. Nachfolger von Bartels, der sein Amt kurz vor seinem 75. Geburtstag niederlegte, wird Sven Guericke.

Im Agrar- und Ernährungsforum Oldenburger Münsterland sind mehr als 100 Unternehmen und Verbände der Region zusammengeschlossen.

Weitere Informationen
Maul einer Kuh direkt vor der Kameralinse. © dpa Foto: Marcus Führer

Wie klappt nachhaltige Nutztierhaltung? Modellregion geplant

Das Projekt soll in Südniedersachsen entstehen. Beteiligt sind das Landvolk Göttingen und das Agrarministerium. (12.04.2021) mehr

Eine Biene sitzt auf einer Blüte von Winterjasmin © picture alliance / Patrick Seeger/dpa | Patrick Seeger

Niedersachsen will Insektenschutz-Kooperation absichern

Mithilfe eines Antrags im Bundesrat will Agrarministerin Otte-Kinast heute den "Niedersächsischen Weg" verteidigen. (26.03.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 20.04.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Frauen spazieren auf einem Strand an der Nordsee. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Niedersachsen: Urlaubsverbot für auswärtige Gäste gekippt

Die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts gilt ab sofort. Das Gastgewerbe reagiert positiv, ist aber skeptisch. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen