Stand: 22.11.2021 08:31 Uhr

Weihnachtspostamt Himmelsthür: Jetzt beginnt die Arbeit

Ein Mann hält einen an den Weihnachtsmann adressierten Brief in der Hand. Darunter eine Kiste weiterer Briefe. © dpa Foto: Julian Stratenschulte
Rund vier Wochen vor Weihnachten nehmen die Mitarbeitenden im Weihnachtspostamt Himmelsthür die Arbeit auf. (Archivbild)

Die Helfer im Weihnachtspostamt im Hildesheimer Stadtteil Himmelsthür nehmen an diesem Montag offiziell ihre Arbeit auf. Aber schon vor dem offiziellen Start sind bereits 2.500 Wunschzettel von Kindern aus der ganzen Welt eingegangen - aus Australien, Brasilien und den USA, wie der Koordinator des Postamts, Jens Osterwald, sagte. Acht Mitarbeitende schreiben nun im Namen des Weihnachtsmanns zurück. Damit die Kinder ihre Antwort vom Weihnachtsmann rechtzeitig erhalten, müssen sie ihren Brief spätestens zehn Tage vor Heiligabend abschicken.

Weitere Informationen
Briefe an den Weihnachtsmann © dpa - Bildfunk Foto: Wiebke Langefeld

Erste Briefe erreichen Niedersachsens Weihnachtspostämter

Auch in diesem Jahr wird in Himmelsthür, Himmelpforten und Nikolausdorf wieder mit Tausenden Wunschzetteln gerechnet. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 22.11.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Weihnachtsmarkt-Besucher stoßen mit Glühwein an. © picture alliance Foto: Roland Weihrauch

Kommunalverbände für Aus von Weihnachtsmärkten und Discos

Wegen der steigenden Infektionszahlen fordern die Verantwortlichen von der Landesregierung "deutlich striktere Vorgaben". mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen